BUNKER ERICH® 

ist ein eingetragenes Bautechnisches-und Zeitgeschichtliches

NATO Denkmal des Kalten Krieges !

Eine Besichtigung  des  Bunkers 

ist nur nach Absprache möglich !

Anfragen :

Projekt-Denkmal (AT) Bunker-Erich.de

Kosten: 100,- Euro max. 10 Personen, jeder weitere Person 10 Euro (max 20 Personen)

KEINE Foto-und Videoaufnahmen und Hunde müssen auch draussen bleiben !

7 Grad  im Bunker Jacken mitbringen.

Dauer  der Führung ca.  60  Min. 

Termin/e für  Besichtigungen des Bunkers:

z.Zt. stehen keine Besichtigungstermine an

 

-------------------

Aktuelle / New´s von Bunker Erich

06.06.2024

Bunker Erich.de und  Area-E.de  sind gehackt  worden !

Wir  müssen beide Seiten  komplett neu unter  BunkerErich.com Aufbauen !

01.04.2024

Besichtigung ist nur nach Absprache möglich !

Anfragen an :

projekt-denkmal (AT) bunker-erich.de

Kosten: 100,- Euro max. 10 Personen, jeder weitere Person 10 Euro (max 20 Personen)

KEINE Foto-und Videoaufnahmen und Hunde müssen auch draussen bleiben !

24.12.2023

Bunker Erich bekommt zu Weihnachten  eine F 104 /Starfighter-Sammlung geschenkt !

22.05.2023

…jetzt ist es  amtlich „Bunker Erich ist ein Denkmal !

20.12.2022

Bundesministerium für Digitales und Verkehr,

Bunker Erich ist zum Drohnensperrgebiet erklärt worden !

„Mindestabstand 100 m und kein Überflug ohne ausdrückliche Zustimmung der Sicherheitsbehörde“

Ja, auf  Bunker Erich gibt   es  noch aktive Teile  der  Bundeswehr, mit  Kontrolle  Sicherheitsdienst !

Vorsicht es  wird in Zukunft Teuer !

https://maptool-dipul.dfs.de/?language=de

17.12.2022

In  Zukunft heisst es  „Denkmal Bunker Erich® “ 

„Bunker Erich® “  ist  als 

Bautechnisches-und Zeitgeschichtliches

NATO Denkmal des Kalten Krieges ,

Anerkannt worden  und wird  in die Denkmalliste  NRW  eingetragen.

Bunker Erich Denkmal (.pdf-Datei)

Anhörung zum Verfahren zur Eintragung in die Denkmalliste nach §§ 5 und 23 DSchG
NRW, in Verbindung mit §28 Verwaltungsverfahrengesetzt (VwVfG) NRW –
„Bunker Erich“, Dillstraße 1, 57339 Erndtebrück

Galerie

BUNKER ERICH®  ist  mehr  als  nur  ein ehemaliger NATO-Bunker !

Das gesamte dazugehörige Aussengelände von fast 75.000 m² läuft unter dem Namen

AREA E®  Sport-und Freizeitgelände

Neben dem Bunkermuseum dient es unter anderem als Foto-/ (Musik)Video Location, für Security-Übungen, als Sport- und Freizeitgelände, Veranstaltungen im Bereich Live Action Roleplay, Laserspiel , Airsoft und für viel andere spannende Sachen.

Die Corona Kerze vom Bunker Erich „der Rote Punkt“

Der Bunker ist  mehr  als  nur  ein …

ehem. N.A.T.O. Gefechtsführungsbunker

… er befindet sich fast im Originalzustand wie  in  der  60er Jahren des Kalten Krieges!

 

…ein paar Daten zum Bau:

Schutzklasse: 9 + *
(* Klasse 9 isdie Obergrenze,  sie hört bei  3 m Betonwände auf)
Bauzeit:   1961-68
Bauausführung:  Fa.Leveaux Paris
Gröse:   50 m x 40 m und  23,5 m hoch
               3 Etagen 7.000 m² Fläche.

Wer wir sind

Bunker Erich ist für jede Unterstützung dankbar, ob Sach- (Militärsachen) oder Geldspenden. 

15 Jahre Herzblut und die Arbeit zahlreicher Hände stecken in Bunker Erich, um ihn weiterhin für die Nachwelt zu erhalten!

Alles was hier gemacht wird, ist zum Erhalt der Bunkeranlage !

Trotz der aktuell schwierigen Situation sind wir zuversichtlich und hoffen sehr darauf, Euch bald endlich wieder begrüßen zu können! Corona macht uns auch zu schaffen,  aber  irgendwie wird es schon klappen!

Wir sagen Danke für Eure Unterstützung, für den Kauf unserer Bunker Erich Artikel und jede erdenkliche Hilfe!! Dadurch wird es erst möglich den Bunker in dieser schweren Zeit so zu erhalten! DANKE 

Der Luftverteidigungsbunker Erndtebrück, genannt Bunker ERICH, ist ein teilweise noch genutzter, ehemals geheimer N.A.T.O.-Bunker in der Nähe von Erndtebrück im Rothaargebirge (Nordrhein-Westfalen) von dem aus die militärische Luftraumüberwachung in Zentralbereich des deutschen Luftraums im Kalten Krieg gesteuert wurde.

Der Bunker wurde aus Brandschutzgründen stillgelegt und darf durch die Luftwaffe nicht mehr genutzt werden. Der Einsatzführungsbereich 2 mit dem zugehörigen Control and Reporting Centre (CRC) wird heute aus einem hochmodernen ECM-gehärteten oberirdischen Einsatzgebäude im Bereich der Hachenberg-Kaserne in Erndtebrück geführt.

Am 3.Oktober.1990 fand  im BUNKER ERICH  in Zusammenarbeit  mit  dem Bunker  Fuchsbau/Fürstenwalde  die Wiedervereinigung der Deutsch-Deutschen Lufträume  statt. 

 „…in der unmittelbar folgenden Phase der Wiedervereinigung wurde Erndtebrück als Standort eines nationalen Gefechtsstandes ausgewählt (Nationales Sector Operation Center, NSOC). In Zusammenarbeit mit einem Gefechtsstand im brandenburgischen Fürstenwalde wurde nun ab dem 03. Oktober 1990 auch der Luftraum über den neuen Bundesländern überwacht.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.